LUCA BARCELLONA – Opening, Donnerstag, 26.03.15

7. März 2015
07:

LUCA BARCELLONA
Calligraphy & Lettering Arts

OPENING – Donnerstag, 26. März, 17 Uhr…
FB Event

Artstübli
Steinentorberg 28
4051 Basel

Opening hours:
Donnerstag/Freitag: 11–18 Uhr
Samstag: 14–18 Uhr

Luca Barcellona is 34 years old. He has his own studio in Milan, where he works as a freelance graphic designer and calligrapher. Letters are the main ingredient of his creations. He teaches calligraphy with the Associazione Calligrafica Italiana and holds workshops in several European cities. The means of his work is to make the manual skill of an ancient art as writing and the languages and instruments of the digital era coexist. In 2003 he founded with Rae Martini and Marco Klefisch the collective Rebel Ink, with which he gives life to a live exhibition of calligraphy, writing and illustration. In 2009 he has worked for the National Museum of Zurich, with calligraphist Klaus Peter Schaffel, to realize the faithful reproduction of a big globe dated back to the 1569, using calligraphy with original materials (quill and natural inks). Among the brands that requested his lettering we can number Carhartt, Nike, Mondadori, Zoo York, Dolce&Gabbana, Sony BMG, Seat, Volvo, Universal, Eni. Among his latest collective exhibitions: “Oscuro Scrutare”, at the Patricia Armocida Gallery in Milan, the project “Some Type of Wonderful” in Melbourne/Sidney and “Don’t Believe the Type” (Den Haag). As well as taking part to several independent projects his works appeared in many publications; the latest were on american magazine “Letter Arts Review”, “Calligraphy and Graphic Design” by Marco Campedelli, and the books “Playful Type 2”, “Los Logos 5” and “Arabesque 2”, published by Gestalten. In 2010 he produced his own personal clothing brand “Luca Barcellona Gold Series”. He recently published his first monographic book “Take Your Pleasure Seriously” by Lazy Dog press, the publishing house wich is a member himself. His study into lettering led him to experience from graffiti to classic calligraphy, up to big wallpainting, typography and letterpress printing.

STONEMAN – No Man’s Land

3. März 2015
03:

An exclusive exhibition of the most recent works by Swiss artist Stoneman (*1968).
19.03.-17.04.2015
Novotel Basel City, Grosspeterstrasse 12, 4052 Basel
The exhibition takes place at the lobby of the Hotel and will be open to all art enthusiasts.
FB Event

STONEMAN addresses social and societal issues, invites to discuss big and critical topics in a positive manner: his approach is always playful, sarcastic and shows a great deal of humour.

STONEMAN works with most diverse media, techniques and materials. His extraordinary skills in crafting makes each one of his works a technical masterpiece. The content of his pieces, as well, shows a great variety and is rich in detail.

Since the early 1990s, STONEMAN has been very active. His works were presented in shows and sold to collectors throughout Europe and the U.S. He lives and works in Turgi, Switzerland.

stoneman.ch

F E R I E N – von Freitag, 20.02. bis und mit Samstag, 28.02.15

19. Februar 2015
19:

ATA TOAST BOZACI – Fifteen Seconds Of Fame

19. Februar 2015
19:

Der umtriebige Künstler und Grafitti-Writer der ersten Stunde Ata TOAST Bozaci hat eine brandneue Serie von Werken unter dem Arbeitstitel “Beautiful Facebook” geschaffen. Mit seiner Arbeit thematisiert Ata die Zurschaustellung der unserer Persönlichkeit in den sozialen Netzwerken und den rasenden Fortschritt in der Vernetzung durch das Internet. Der Showtitel ist eine Anspielung auf Andy Warhols Aussage “everybody will have fifteen minutes of fame in the future”, wobei dies inzwischen online auf rund 15 Sekunden verkürzt wird, die Zeit, die man verbringt um einen “Like” auf Facebook zu setzen und seinen “Freunden” die gesuchte Bestätigung zu zollen.

Mit den technisierten Profilbildern schafft der in Bern aufgewachsene Künstler ein eigenes “Face Book” bringt die digitale Welt auf Papier und in die Realität zurück. Die Vernetzung wird jedoch offensichtlich durch eine Schweizweite Show, welche Artstübli in Partnerschaft mit der Trace Gallery in Zürich und der Soon Galerie in Bern präsentieren darf.

The Trace Gallery | Vernissage, 28.02.15
Soon Galerie | Vernissage, 19.03.15
Artstübli | Vernissage, 08.05.15

BASELWORLD – Artstübli mieten

14. Februar 2015
14:

DIE EINZIGARTIGE LOCATION FÜR IHR BASELWORLD PUBLIKUM

Der Artstübli Ausstellungsraum kann für Privat-, Kultur- oder Firmenanlässe gemietet werden. In einem Ambiente in Mitten der aktuellen Ausstellung. Die einzigartige helle Lokalität mit Ausblick im Rundbau der Markthalle am Steinentorberg 28, Basel liegt nahe am Zentrum, verfügt über ein angrenzendes öffentliches Parkhaus und ist vom SBB Hauptbahnhof in fünf Minuten bequem zu Fuss erreichbar. Der Raum mit 124m2 eignet sich ideal für Firmen-Apéros, Dinners, Showroom Präsentationen, Sitzungen und Vorträge, sowie kulturelle Darbietungen im kleineren Rahmen. Auf Wunsch organisieren wir gerne ein Apéro-Buffet oder einen Dinner, in Zusammenarbeit mit MEYERS Culinarium. PDF Dokumentation

Bitte kontaktieren Sie für den Mietwunsch und Besichtigung:
Philipp Brogli
Steinentorberg 28
CH-4051 Basel

+41 (0)79 287 99 23
philipp.brogli@artstuebli.ch

NEVERCREW – Stencil Prints

4. Februar 2015
04:

Aktuell in der Artstübli NEVERCREW – SIMULTANEITY Ausstellung erhältlich und weitere im ARTSTÜBLI PRINTSHOP

NEVERCREW SIMULTANEITY – Artwork Catalog

20. Januar 2015
20:

DOWNLOAD ARTWORK CATALOG

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 11 – 18 Uhr
Samstag: 14 – 18 Uhr

Artstübli
Steinentorberg 28
CH-4051 Basel

– TeleBasel
– Widewalls Beitrag
– Urbanshit Beitrag

– FB Einladung

NEVERCREW SIMULTANEITY – Vernissage, Freitag 16.01.15

9. Januar 2015
09:

Das Schweizer Künstlerkollektiv NEVERCREW (Christian Rebecchi und Pablo Togni aus Lugano) setzt sich seit 1996 mit dem Umfeld der Street Art auseinander. Im Laufe der Jahre sind weltweit zahlreiche Bemalungen im öffentlichen Raum entstanden. Mit der Ausstellung SIMULTANEITY im Artstübli widmen sie sich diesem Thema, fokussiert auf die Auseinandersetzung von Wechselwirkungen. NEVERCREW erkundet dabei die Zusammenhänge, die in einem System vorhanden sind: Anschlüsse, Proportionen, die Kommunikation und den Ausgleich zwischen den Teilen.

Vernissage: Freitag, 16. Januar 2015, 17 – 21 Uhr
Finissage: Freitag, 13. Februar 2015, 17 – 21 Uhr

In Anwesenheit der Künstler
Ort: Artstübli, Steinentorberg 28, Basel

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 11 – 18 Uhr
Samstag: 14 – 18 Uhr

– Work in progress…
– Widewalls Beitrag
– Urbanshit Beitrag

– FB Einladung

ARCHITEKTUR- UND GRAFFITIFÜHRUNG – Donnerstag, 29.01.15

9. Januar 2015
09:

Während dieser abendlichen Expedition mit Taschenlampen lernen Sie die Graffitiszene im Stadtraum Basel kennen. Sie erfahren dabei, wie sich einige Künstler der Subkultur zur weltweiten Elite im Bereich der urbanen Kunst – und sogar auch im grossen Kunstbetrieb abseits der Street Art- und Graffiti-Nische – etabliert haben. Gemeinsam erkunden wir z.B. die «Bunterführung» des Künstlers Tarek Abu Hageb an der Heuwaage, «BrückenPoesie» an der neu gestalteten Margarethenbrücke, Fassadengestaltung am Holbeinplatz von Zosen/Mina Hamada und Boogie SML. Auch einige der in der Stadt platzierten Werke von Space Invader. Zwei Höhepunkte sind dabei die Bilder von Adrian Falkner/SMASH137 an der Sichtbetonmauer auf der Rückseite des Novotels, die von den Konferenzräumen im Untergeschoss aus zu sehen sind. Und die Neonlichtgraffiti «Claudia ich liebe dich oder so» an der Johanniterbrücke bei der Cargobar, eine Kunstarbeit die als Teil des Lokalzeitprojektes im Jahr 2001 entstanden ist und heute noch leuchtet.

Datum: Donnerstag, 29. Januar 2015
Beginn: 19 Uhr im Foyer des S AM Schweizerisches Architekturmuseum, Steinenberg 7, 4051 Basel

Zwischenhalt: Artstübli, Steinentorberg 28, 4051 Basel
Ende: Cargobar Basel, St. Johanns-Rheinweg 41, 4056 Basel

Kosten: CHF 10.- / CHF 8.- (Studenten) / kostenfrei für S AM Mitglieder (Bitte bringen Sie Ihren Mitgliedsausweis mit)

Sprache: deutsch

Die Führung wird zu Fuss und mit dem ö.V. unternommen. Daher ist für eine Teilnahme zu Fuss gutes und warmes Schuhwerk erforderlich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, zu dieser Führung eine eigene Taschenlampemitzubringen, um das Licht und seine Wirkung gemeinsam erschließen zu können.

FührerInnen: Stadtraumforscherin Linda Cassens Stoian und Artstübli/Artyou Gründer Philipp Brogli

Eine Anmeldung ist erforderlich: event@sam-basel.org.
Anmeldefrist ist Mittwoch, 21.01.15.

NEVERCREW SIMULTANEITY – Vernissage, Freitag 16.01.15

26. Dezember 2014
26:

Das Schweizer Künstlerkollektiv NEVERCREW (Christian Rebecchi und Pablo Togni aus Lugano) setzt sich seit 1996 mit dem Umfeld der Street Art auseinander. Im Laufe der Jahre sind weltweit zahlreiche Bemalungen im öffentlichen Raum entstanden. Mit der Ausstellung SIMULTANEITY im Artstübli widmen sie sich diesem Thema, fokussiert auf die Auseinandersetzung von Wechselwirkungen. NEVERCREW erkundet dabei die Zusammenhänge, die in einem System vorhanden sind: Anschlüsse, Proportionen, die Kommunikation und den Ausgleich zwischen den Teilen.

Bild: Evolutive machine n°2, 2015, Acrylic, spray paint and stencils on canvas,
140 x 100 cm

Vernissage: Freitag, 16. Januar 2015, 17 – 21 Uhr
Finissage: Freitag, 13. Februar 2015, 17 – 21 Uhr
In Anwesenheit der Künstler
Ort: Artstübli, Steinentorberg 28, Basel

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag: 11 – 18 Uhr
Samstag: 14 – 18 Uhr

FB Einladung

page top