URBANE KUNST BASEL – Ackermannshof

22. Juni 2011
22:

Seit 2004 setzt sich Artstübli dafür ein, die urbane Schweizer Kunstszene in diversen Alternativlocations in Basel zu fördern und einen lebendigen Austausch zu pflegen. Mit der jährlichen Plattform «Artyou – Urbane Kunst Basel» und der Galerie-Serie «Artyou Selection» ist ihnen das gelungen: in einem vielseitigen Mix aus etablierten Namen, überraschenden Neuentdeckungen und unterschiedlichsten Stilen wird dem Volk regelmässig bewährte Kreativarbeit näher gebracht.

Die Location für die etablierte Jahresausstellung «Artyou – Urbane Kunst Basel» präsentiert von Swatch ist wie 2008 und 2009 ein bewährter Ort: in der Halle des Ackermannshofes Basel, bekannt als ehemaliger Standort der Volksdruckerei. Inmitten von diesem einmaligen Ambiente zeigen 14 junge, frische und talentierte Künstler/-innen vom 8. – 11. September ihre neuen Werke.

Alexander “Biserama” Becherer (GER) | C-Line (ZH) | Reto Ehrbar (ZH)
FAFA (ESP) | Thierry Furger (ZH) | Roman Hofer (AG)
Claude “Note” Luethi (AG) | Admir Jahic & Comenius Roethlisberger (BS)
SMASH137 (BS) | STING ONE (VD) | Amadeus Waltenspühl (LU)
Stefan Winterle (GER) | Yummy Industries (BS) | TILT (F)

Die jüngsten Beiträge zu Swatch&Art kommen von Kidrobot. In Zusammenarbeit mit dieser angesagten Designerspielzeug- und Lifestyle-Marke hat Swatch die neue «Kidrobot for Swatch» Kollektion entworfen, welche in der Schweiz exklusiv an der Artyou lanciert wird!

Auch an der 6. «Artyou – Urbane Kunst Basel» erhalten die Besucher/-innen einen einzigartigen Querschnitt durchs aktuelle urbane Werkschaffen serviert. Laut und bunt wird es ausserdem an den Live-Malperformances von artacks TakeAway, der After-Party im Hinterhof Basel und wenn das livingroom.fm Liveradio vor Ort auf Sendung geht.

Brandneu ist der Artyou Förderpreis: Eine Jury aus Kunst und Kultur prämiert erstmals eine oder einen der teilnehmenden Künstler. Der mit CHF 5000.– dotierte Preis zeichnet eine besonders frische und mutige ausgestellte Idee aus. Gestiftet wird der Förderpreis von der Basler Kommunikationsagentur kreisvier.

page top